Hessen-Forum: 24. bis 26. November in Bad Homburg

Hessen-Forum

Wie lassen sich kommunale Radverkehrsprojekte vom Land fördern? Welche rechtlichen Neuerungen gibt es für Radfahrende? Was macht das Stadtradeln zur Erfolgsstory? Was muss ich beim Freiwilligenmanagement und zur Gemeinnützigkeit wissen? Antworten auf diese und viele andere Fragen möchte das Hessen-Forum vom 24. bis 26. November in Bad Homburg geben. Und natürlich geht's auch um Ausbau und Pflege des Aktiven-Netzwerks in Hessen - etwas altmodisch ausgedrückt: um Geselligkeit. Dabei sein lohnt sich also!

Zu den Anmeldeinfos...


Radverkehrskonzept fürs Gebiet des Landkreises Kassel

Radverkehrskonzept KS

Viele Regionen und Städte beschäftigen sich mit der Frage, was passieren muss, damit das Rad als zukunftsfähiges Fahrzeug eine größere Berücksichtigung unter den Verkehrsteilnehmern findet. So auch der ADFC Kassel Stadt und Land. Er beauftragte die Planungsgemeinschaft Iba/Schmidt zu untersuchen, was vor Ort im Planungsraum des Landkreises Kassel pro Fahrrad kurz-, mittel- und langfristig entwickelt werden könnte. So entstand zwischen Frühjahr 2014 und Herbst 2017 das Projekt Radverkehrskonzept für das Gebiet des Landkreises Kassel.

Weiterlesen...


Aktionsprogramm "bike + business 2030" ist gestartet

Startschuss für das Aktionsprogramm bike + business 2030

Das Aktionsprogramm "Bike+Business 2030" ist gestartet. Für den Weg zur Arbeit sind 18 Beschäftigte von Sanofi-Aventis aufs Rad gestiegen, um die acht Kilometer in den Industriepark Höchst zurückzulegen. Konzept und Tour hat der Initiativkreis Bike+Business 2030 erarbeitet und organisiert. Zu ihm gehören der Regionalverband FrankfurtRheinMain, der ADFC Hessen, der DGB Frankfurt und die House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH.

Weiterlesen...


Messe Frankfurt erhält bike + business Award 2017

bike + business-Kongress 2017Birgit Simon, Wolfgang Marzin, Tarek Al-Wazir, Stefan Janke

Der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat im Frankfurter Kongresshaus Kap Europa den bike + business Award 2017 an die Messe Frankfurt verliehen. Den Preis, der vom Regionalverband FrankfurtRheinMain, dem ADFC Hessen und dem Zweckverband Raum Kassel vergeben wird, erhalten Unternehmen und Kommunen, die in hervorragender Weise die Fahrradnutzung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Berufsverkehr fördern. Seit zwei Jahren engagiert sich die Messe im Projekt bike + business.

Weiterlesen...


7. bike-night: Fatbike-Escorte für Cleopatra

Auftakt am RömerbergBei der Auftaktkundgebung am Römerberg

Ein Temperatursturz, mehrere Regenschauer und die wegen einer Bomben-Entschärfung anstehende Evakuierung eines großen Stadtgebiets - die Vorboten der bike-night waren nicht gerade optimal. Und wohl auch der Grund, weshalb es diesmal mit gut 2.000 Mitradelnden keinen neuen Teilnehmerrekord gab. Ein paar Bestmarken dürfte die 7. bike-night dennoch gesetzt haben: Mit einem tollen, sehr urbanen Rundkurs, mit fröhlicher und entspannter Stimmung, mit Kreativität und Vielfalt der mittransportierten Musik.

Weiterlesen...


Frankfurter Bürgerpreis für Alfred Linder

Das macht dem Preisträger sichtlich Freude: Alfred Linder, eingerahmt von OB Peter Feldmann (li) und Sparkassen-Vorstandsvorsitzendem Robert Restani. Foto: Helmut LingatOB Peter Feldmann, Alfred Linder und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Robert Restani. Foto: Helmut Lingat

Alfred Linder hat den Bürgerpreis der Stadt Frankfurt am Main und der Stiftung Frankfurter Sparkasse erhalten. Auch weit über Frankfurt hinaus ist Alfred Linder vielen im ADFC als treibende Kraft der Fahrradcodierung bekannt. Er entwickelte und verhandelte mit der Polizei die Code-Nomenklatur, qualifizierte sich zum Experten in der Technik der Codierung und vertrat das Thema vehement auf Bundesebene im ADFC. Für den gesamten Landesverband Hessen ist Alfred Linder über viele Jahre zentraler und unverzichtbarer Ansprechpartner für das Thema Diebstahlprävention gewesen.

Weiterlesen...


ADFC Offenbach als Ort des Respekts ausgezeichnet

Staatssekretär Michael Bußer (rechts) überreicht den Förderbescheid an Detlev Dieckhöfer (links) und Dr. Wolfgang Christian vom Vorstand des ADFC. Mit ihnen freut sich Dr. Anna-Christine Sander vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz der Stadt Offenbach. © Staatskanzlei

Mit der Kampagne "Hessen lebt Respekt" fördert die Hessische Landesregierung Initiativen, die sich für einen respektvollen Umgang miteinander und für die Vermittlung entsprechender Werte in der Gesellschaft einsetzen. Der Sprecher der Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat heute den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Offenbach-Stadt als "Ort des Respekts" ausgezeichnet. Sein Projekt "Offenbach fährt fair" ist beispielgebend und wird mit 3.300 Euro unterstützt.

Zur Pressemitteilung der Hessischen Staatskanzlei


ADFC-Fahrradklima-Test in Hessen

Mit der Note 2,57 hat Baunatal die beste Bewertung einer hessischen Stadt im bundesweiten ADFC-Fahrradklima-Test 2016 erhalten. Dahinter platzieren sich Mörfelden-Walldorf (2,76) und Kriftel (3,02). Am schlechtesten schneiden Wiesbaden (4,61) und Limburg (4,50) ab. Baunatal, Marburg, Hanau und Offenbach haben sich auch im bundesweiten Vergleich besonders stark gegenüber dem Fahrradklima-Test 2014 verbessert und sind daher als "Aufholer"-Städte ausgezeichnet worden.

Zur Pressemitteilung


Nahmobilitätsstrategie: Schritt in die richtige Richtung

AGMH-Logo

Wie ist die von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir vorgelegte Nahmobilitätsstrategie aus Radfahrer-Sicht zu bewerten? Wir meinen, dass sie das Potenzial hat, zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Radverkehr in Hessen beizutragen und den Anteil der Rad Fahrenden in den nächsten Jahren weiter zu erhöhen. Diese erfreuliche Selbstverpflichtung des Landes ist nach der Gründung der AGNH vor einem Jahr der zweite Schritt in die richtige Richtung.

Zur Pressemitteilung


Bett+Bike Sport jetzt auch im Vogelsberg

Die erste Klassifizierung ist abgeschlossen. Ruth Stoffel (Region Vogelsberg Touristik) überreicht Heinz Riepl vom Landgasthof Porta die Urkunde mit dem Zertifikat "Bett+Bike Sport". Nicole Gilla vom ADFC Hessen gratuliert.

Fahrraddusche, Power-Riegel, Wäsche-Service - wer seine Unterkunft mit dem Qualitätssiegel "Bett+Bike" oder "Bett+Bike Sport" vom ADFC auszeichnen lassen möchte, muss wissen, wofür Radlerherzen höher schlagen. Zusammen mit der Vogelsberg Touristik hat der ADFC Hessen vier neue Qualitätsprüfer ausbilden lassen. Ruth Stoffel, Heike Weber, Marion Jäckel und Markus Stiehl wendeten die neuerworbenen Kenntnisse gleich zur Musterprüfung des Landgasthofs Porta von Heinz Riepl in Schlitz-Pfordt an.

Zur Pressemitteilung


Fahrradland Hessen. Jetzt! Jahresbericht 2016/2017

Jahresbericht 2016-2017

Welche Rolle hat der ADFC bei der Gründung der AG Nahmobilität Hessen gespielt? Mit welchen Worten würdigte Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir 2016 das 30-jährige Bestehen unseres ADFC-Landesverbandes? Für welche Themenbereiche engagieren sich die ehrenamtlichen Referenten des ADFC Hessen? Mit welchen Aufgaben ist unser neu geschaffener Beirat betraut? Antworten auf diese Fragen liefert unser Jahresbericht 2016/2017, Fahrradland Hessen. Jetzt!, der als PDF-Datei (2,4 MB) heruntergeladen werden kann.

Zum PDF-Dokument


ADFC-RMV-Faltrad: Durchstarten mit neuem Modell

Die Großansicht zeigt das aufgefaltete TERN Link C8

Ein schöner Erfolg: Rund 340 ADFC-RMV-Falträder sind über die Ladentheke gegangen, seit die gemeinsame Aktion im Frühjahr 2014 startete. Die Kooperation mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) geht weiter, doch es ist Zeit für einen Modellwechsel - dem TERN Link D8 folgt ab sofort das Link C8 nach. Statt für den regulären Ladenpreis von 749 Euro ist es im Rahmen der ADFC-RMV-Kooperation für 649 Euro zu haben.

Weitere Infos und Händlerliste


Gemeinsame Erklärung von FUSS e.V. und ADFC Hessen

Logos FUSS e.V ADFC Hessen

FUSS e.V. und ADFC Hessen fordern, mit der Verdrängung des Fahrrads von der Fahrbahn in Fußgänger-Bereiche endlich Schluss zu machen. Erforderlich dazu sind Tempo 30 in Städten, breite Fahrbahn-Radwege und ausreichende Fahrrad-Abstellmöglichkeiten, die Fußgänger nicht behindern. Beide Verbände bekräftigen, dass die Entwicklung des Radverkehrs nicht auf Kosten der Fußgänger gehen darf und dafür wollen sie ihre Zusammenarbeit verstärken.

Zur Pressemitteilung »


Unsere Infokanäle - von Newsletter bis Twitter

Die digitalen Infokanäle des ADFC Hessen

Ab sofort ergänzen ein elektronischer Newsletter und ein Twitter-Account das digitale Informationsangebot des ADFC Hessen, das bisher vor allem aus dieser Internet-Seite sowie der seit 2011 betreuten Facebook-Seite bestand. Außerdem stellt der ADFC Hessen Bild- und Video-Inhalte auf den Portalen flickr und vimeo bereit. Der neue Newsletter wendet sich an alle, die sich für das Radfahren interessieren. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, das Medium hier zu abonnieren.

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Der clevere Weg zur Arbeit:

Logo
Logo
Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Fahrradfreundlich Übernachten in Hessen:

Logo
Logo

Fahrradcodierung:

mehr zur Fahrradcodierung

Finden Sie Ihre persöhnliche Route per Mausklick

Logo Radroutenplaner