ADFC Hessen ist Gründungsmitglied der AGNH

Stefan Janke und Bernd DippelStefan Janke und Bernd Dippel

Am 23. September 2016 ist der ADFC Hessen der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) beigetreten - und zählt damit offiziell zu deren Gründungsmitgliedern. Den Beitritt beschloss der Landesvorstand einstimmig. Vorsitzender Stefan Janke und stellvertretender Vorsitzender Bernd Dippel unterzeichneten im Rahmen der Vorstandssitzung die Beitrittserklärung und die Charta der AGNH

Weiterlesen...


Bekenntnis zu Radschnellwegebau und Nahmobilität

Hessischer Mobilitätsbericht

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat in Frankfurt den neuen Hessischen Mobilitätsbericht vorgestellt. Der Bericht beschreibt die Entwicklungen und Perspektiven des Verkehrs in Hessen und die verkehrspolitischen Leitlinien der Landesregierung. Verfasst wurde er von einer Arbeitsgruppe unter Leitung des Mobilitätsbeauftragten des hessischen Verkehrsministeriums, Volker Sparmann. Mitgewirkt haben Experten aus Wissenschaft, Praxis und Verbänden wie dem ADFC, der durch Landesgeschäftsführer Norbert Sanden vertreten war.

Weiterlesen...


Studie: Das Lastenrad als regionales Mobilitätsangebot

Elektrisch verstärktes Transportfahrrad zum Ausleihen in Frankfurt am Main. Foto: Jens WeberElektrisch verstärktes Transportfahrrad zum Ausleihen in Frankfurt am Main. Foto: Jens Weber

Umweltverschmutzung und knapper Parkraum stellen Deutschlands Innenstädte vor Probleme. Alternative Mobilitätsangebote sind dringend erforderlich. Eine solche Alternative könnte das Transportrad darstellen. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML haben daher untersucht, inwieweit Verleihsysteme für Lastenräder das Verkehrsmittel, das sich in der breiten Bevölkerung bislang kaum durchgesetzt hat, attraktiver machen könnten. Die Ergebnisse des Projekts sind nun veröffentlicht.

Zur Pressemitteilung


Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2016!

FKT-Logo

Vom 1. September bis 30. November 2016 findet der ADFC-Fahrradklima-Test statt. Jede Radfahrerin und jeder Radfahrer kann durch Ausfüllen eines Online-Fragebogens zum Ausdruck bringen, ob das Radfahren in der eigenen Stadt eher Spaß oder Stress bedeutet. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach vier Einwohner-Größenklassen.

Zum ADFC-Fahrradklima-Test


ADFC Hessen unterstützt flinc-Initiative "2proAuto"

Eine wirksame Möglichkeit, mehr Menschen zum Radfahren zu bewegen, ist es, die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern. Die vom Darmstädter Ridesharing-Unternehmen flinc ins Leben gerufene Initiative 2proAuto hat zum Ziel, dass mehr Menschen gemeinsam im Auto fahren. Würde nur ein Bruchteil der täglichen Autopendler gemeinsam fahren, ließe sich der Autoverkehr deutlich reduzieren - mehr Sicherheit und Platz für Radfahrer wäre das Ergebnis.

Zur Pressemitteilung »


Nächtliche Fahrrad-Demos bewegen Tausende Hessen

Kasseler Radnacht

Einen Tag nach der Kasseler Radnacht mit über 800 Teilnehmern beteiligten sich rund 3.000 Radler an der sechsten Frankfurter ADFC bike-night, um sich für Mehr Platz für Radler – nicht nur heut’ Nacht! zu engagieren – und eine einzigartige nächtliche Rad-Demo mit Fahrt über die Autobahn A 66 zu erleben. Bei sommerlichen Temperaturen traten auch der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und der Frankfurter Verkehrsdezernent Klaus Oesterling mit in die Pedale.

Tarek Al-Wazir zu Gast bei der Frankfurter bike-night

Zahlreiche, mit bunten Lichtern geschmückte Fahrräder, groovende Soundbikes und sogar Boote und Sänften auf Rädern machten die bike-night 2016 zu einem wahren Bilderbuch-Event. Rund 100 freiwillige Ordner unterstützten die Frankfurter Polizei bei den Straßensperrungen. ADFC-Sprecher Bertram Giebeler und ADFC-Landesvorsitzender Stefan Janke freuten sich über die große Beteiligung und dankten allen Helfern, die zum Gelingen der Fahrrad-Demo beigetragen haben.

Weitere Fotos finden Sie auf flickr und auf www.adfc-bike-night.de


Kommunen können AGNH-Gründungsmitglied werden

AGNH-Logo

Hessische Kommunen, die vor Ort bessere Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer schaffen möchten, können ab sofort der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) beitreten. Die AGNH begreift sich als ein Netzwerk, das darauf zielt, den Verkehr in Städten und Gemeinden umwelt- und menschenfreundlicher zu gestalten. Kommunen, die der AGNH bis zum 31. Oktober 2016 beitreten, gelten offiziell als Gründungsmitglied und haben so die Chance, sich als Pionier der Nahmobilität in Hessen zu positionieren.

Weiterlesen...


Hessische Radfernwege: Aktuelle Umleitungen

Umleitung Radfernweg R7 bei Ulrichstein

In der Ferienzeit ist auf den Hessischen Radfernwegen besonders viel los. Allerdings nicht nur was den touristischen Radverkehr betrifft - auch mit Baustellen und Umleitungen ist zu rechnen. Unser aktueller Überblick zeigt Ihnen, wo Sie sich auf Behinderungen oder Streckenverlegungen einzustellen haben.

Zur Übersicht...


Förderprojekt: Fahrradmobilität am Flughafen Frankfurt

Überreichung des Förderbescheids in Berlin. Von links: Klaus-Peter Güttler, Birgit Simon, Ulli Nissen, Alexander Dobrindt Foto: BMVIÜberreichung des Förderbescheids in Berlin. Foto: BMVI

An großen Industrie- und Gewerbestandorten könnte das Fahrrad wesentlich stärker zur Mobilität beitragen, als es heute der Fall ist. Deshalb hat der Regionalverband FrankfurtRheinMain ein Projekt konzipiert, in dem das bisher kaum entfaltete Potenzial dieser Fahrradnutzung am Beispiel des Frankfurter Flughafens herausgearbeitet und erprobt werden soll. Das Bundesverkehrsministerium erteilte jetzt einen Förderbescheid in Höhe von gut 200.000 Euro.

Weiterlesen...


Erstes Etappenziel für Radschnellweg Frankfurt-Hanau

Vertragsunterzeichnung in Maintal-Bischofsheim. Von links: Andreas Kowol, Bau- und Umweltdezernent der Stadt Hanau; Ralf Sachtleber, Erster Stadtrat der Stadt Maintal; Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt und Birgit Simon, Erste Beigeordnete des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain. Foto: Georgios Kontos, Regionalverband

Der Radschnellweg Frankfurt-Hanau hat ein erstes Etappenziel erreicht: Birgit Simon, Erste Beigeordnete des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain, Ralf Sachtleber, Erster Stadtrat der Stadt Maintal, Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt und Andreas Kowol Bau- und Umweltdezernent der Stadt Hanau unterzeichneten Anfang Juli in Maintal-Bischofsheim einen Kooperationsvertrag.

Weiterlesen...


ADFC-RMV-Faltrad: Durchstarten mit neuem Modell

Die Großansicht zeigt das aufgefaltete TERN Link C8

Ein schöner Erfolg: Rund 340 ADFC-RMV-Falträder sind über die Ladentheke gegangen, seit die gemeinsame Aktion im Frühjahr 2014 startete. Die Kooperation mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) geht weiter, doch es ist Zeit für einen Modellwechsel - dem TERN Link D8 folgt ab sofort das Link C8 nach. Statt für den regulären Ladenpreis von 749 Euro ist es im Rahmen der ADFC-RMV-Kooperation für 649 Euro zu haben.

Weitere Infos und Händlerliste


Bericht vom bike + business Kongress in Frankfurt

Bericht vom bike + business Kongress 2016 von ADFC Hessen auf Vimeo.

Bürger, Politik, Wissenschaft und Unternehmen - beim gut besuchten 7. bike + business Kongress des ADFC Hessen, Regionalverband FrankfurtRheinMain und Zweckverband Raum Kassel am 6. Juni in Frankfurt am Main kamen viele zusammen, die das Rad noch stärker in Bewegung bringen können. Sehen Sie dazu unseren Video-Bericht.

Allgemeine Infos zu bike + business


Ein Beirat unterstützt den ADFC Hessen

Der Ende April konstituierte BeiratDer Ende April konstituierte Beirat

Große Aufgaben liegen vor dem ADFC Hessen - insbesondere im Bereich der verkehrspolitischen Strategie. Um sie optimal bewältigen zu können, hat der Landesverband Unterstützung gesucht - und gefunden. Ende April hat sich ein aus sieben hochkarätigen Fachleuten bestehender Beirat konstituiert, der den ADFC Hessen künftig beraten wird.

Weiterlesen...


Al-Wazir: Höherer Stellenwert für Radverkehr in Hessen

Von links: Stefan Burger (Referent Nahmobilität im HMWEVL), Landesgeschäftsführer Norbert Sanden, Staatsminister Tarek Al-Wazir, Landesvorsitzender Stefan Janke

"Wir räumen dem Radverkehr in Hessen einen höheren Stellenwert ein." Das bekräftigte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir bei der Landesversammlung des ADFC Hessen in Frankfurt am Main. Anlass seines Besuchs war das 30-jährige Bestehen des Landesverbands. Besonders hob der Minister auch die gute Zusammenarbeit zwischen seinem Haus und dem ADFC Hessen beim Thema Nahmobilität hervor.

Zur Pressemitteilung »


Gemeinsame Erklärung von FUSS e.V. und ADFC Hessen

Logos FUSS e.V ADFC Hessen

FUSS e.V. und ADFC Hessen fordern, mit der Verdrängung des Fahrrads von der Fahrbahn in Fußgänger-Bereiche endlich Schluss zu machen. Erforderlich dazu sind Tempo 30 in Städten, breite Fahrbahn-Radwege und ausreichende Fahrrad-Abstellmöglichkeiten, die Fußgänger nicht behindern. Beide Verbände bekräftigen, dass die Entwicklung des Radverkehrs nicht auf Kosten der Fußgänger gehen darf und dafür wollen sie ihre Zusammenarbeit verstärken.

Zur Pressemitteilung »


Neue Infokanäle: elektronischer Newsletter und Twitter

Die digitalen Infokanäle des ADFC Hessen

Ab sofort ergänzen ein elektronischer Newsletter und ein Twitter-Account das digitale Informationsangebot des ADFC Hessen, das bisher vor allem aus dieser Internet-Seite, der seit 2011 betreuten Facebook-Seite sowie einem radtouristischen Newsletter bestand. Außerdem stellt der ADFC Hessen Bild- und Video-Inhalte auf den Portalen flickr und vimeo bereit. Der neue Newsletter wendet sich an alle, die sich für das Radfahren interessieren. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen, das Medium hier zu abonnieren.

Besuchen Sie uns auch auf

Logo
Logo
Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Fahrradfreundlich Übernachten in Hessen:

Logo
Logo

Finden Sie Ihre persöhnliche Route per Mausklick

Logo Radroutenplaner