14. Oktober 2016

Gemeinsame Pressemitteilung von AOK Hessen und ADFC Hessen


Mit dem Rad zur Arbeit

Viele Gründe bringen Hessen aufs Rad

Kampagne für gesündere Alltagsmobilität mit 7.000 Teilnehmern in Hessen

Bad Homburg / Frankfurt am Main. Die gemeinsame Kampagne "Mit dem Rad zur Arbeit" von ADFC und AOK Hessen hat im Sommer 2016 rund 7.000 Arbeitnehmer mobilisiert. Dabei galt es, das Rad in einem Zeitraum von vier Monaten an mindestens zwanzig Tagen auf dem Arbeitsweg zu benutzten.

Mit dem Rad zur Arbeit

Nach über zehn Jahren ist die bundesweite Aktion mit der Chance auf attraktive Preise ein fester Ankerpunkt für viele radfahrende Beschäftigte in Hessen. Die Gewinner der Einzel- und Gruppenpreise werden in Kürze bekannt gegeben. Gewonnen hat auf jeden Fall die Umwelt: Rechnet man die von Mai bis August eingereichten Fahrrad-Kilometer in vermiedene Autoabgase um, ergibt dies eine CO2-Reduktion von 532.440 Kilogramm.

Die Gründe, auf den Sattel umzusteigen, sind vielfältig. Die Vorteile lassen sich längst mit Fakten aus zahlreichen europäischen Studien der vergangenen Jahre belegen: Regelmäßige Pedalisten sind messbar weniger krank, ausgeglichener, somit konzentrierter und produktiver. Sie sparen Geld für genussvollere Dinge als Sprit - und sie stehen nie im Stau.


Pressekontakt AOK Hessen:
Riyad Salhi
Basler Straße 2
61352 Bad Homburg
Tel.: 06172 272-143

E-Mail:
www.aok.de/hessen

Pressekontakt ADFC Hessen e.V.:
Norbert Sanden
Löwengasse 27A
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069 9563460 - 41
Fax: 069 9563460 - 43

E-Mail:
www.adfc-hessen.de

Hier geht's zum Archiv

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Bett+Bike-Unterkünfte finden:

Logo
Logo
Logo

© ADFC 2010