ADFC Hessen: Nachrichten

12.12.2016

ADFC-Themenabend am 24. Januar 2017

Ohne Stress in der Stadt Rad fahren?!


Stellen Sie sich vor, Sie fahren Rad in der Stadt - und keiner empfindet Stress. Stattdessen haben Sie das Gefühl, Ihr Ziel sicher und zügig zu erreichen. Was muss passieren, damit das Wirklichkeit wird? Damit Rad fahren für alle attraktiv wird? Deutsche Kommunen müssen endlich die Gefühlswelt Rad fahrender Menschen begreifen und "hygge" für sie werden, sagt Thiemo Graf. "Hygge" ist das dänische Wort für Geborgenheit. Wie das gehen soll, hat Graf aufgeschrieben. Nicht in einem utopischen Roman, sondern im "Handbuch: Radverkehr in der Kommune". Seine Thesen stellt Thiemo Graf beim ADFC-Themenabend vor.

Aber muss man sich wirklich "geborgen" fühlen, um aufs Rad zu steigen? Ist der Wunsch nach "Wellness" im Straßenraum nicht reichlich übertrieben und kaum realisierbar? Dies wird Thema des Koreferates von Bertram Giebeler sein.

ADFC-Themenabend

OHNE STRESS IN DER STADT RAD FAHREN?!

Am 24. Januar 2017 um 19 Uhr
im Saalbau Gallus, Frankenallee 111, Frankfurt am Main


Hauptreferat: Thiemo Graf, Institut für innovative Städte
Kritisches Koreferat: Bertram Giebeler, Verkehrspolitischer Sprecher ADFC Frankfurt
Einführung: Norbert Sanden, Geschäftsführer des ADFC Hessen

Im Anschluss diskutieren die beiden Referenten mit dem Publikum.

Diesen Veranstaltungshinweis als PDF-Dokument herunterladen



Mehr Informationen zu Thiemo Graf, seinem "Handbuch: Radverkehr in der Kommune" und dem Institut für innovative Städte bieten diese Internetseiten.


Hier geht's zum Archiv

Besuchen Sie uns auch auf

Logo

Dem Fahrradklau vorbeugen:

Logo

Helfen Sie, Mängel zu orten:

Logo
Logo

Bett+Bike-Unterkünfte finden:

Logo
Logo
Logo

© ADFC 2010